Couchtisch als Hingucker: einfache Tipps zum sofortigen Anwenden!

Salontafel stylen: basis tips om meteen toe te passen!

Man kann ihn (fast) nicht ignorieren: den Couchtisch. Mit einem Couchtisch können Sie es sich zu Hause gemütlich machen. Aber unterschätzen Sie nicht die Magie dieses kleinen Kraftpakets. Am Kaffeetisch werden die besten Gespräche geführt und die leckersten Weine getrunken. Darüber hinaus ist Ihr Couchtisch der Mittelpunkt eines gemütlichen Fernsehabends mit Freunden oder der Familie.

Obwohl die Auswahl des richtigen Couchtisches für viele Menschen ziemlich schwierig sein kann, muss es überhaupt nicht so schwierig sein. Schauen Sie sich um: Vielleicht haben Sie etwas Niedriges, das als Beistelltisch oder Couchtisch dienen kann. Ein Satz verschiedener niedriger Beistelltische kann eine perfekte, budgetfreundliche Einrichtung bieten, um abends Platz für Ihre Tasse Kaffee oder Ihr Glas Wein zu schaffen.

Wie auch immer Sie Ihre Couchtische einrichten, sorgen Sie dafür, dass sie zum Hingucker werden. Ein gemütlicher Ort, an dem Sie neben Spaß auch abends die Bequemlichkeit genießen können. Hier können Sie Ihre Zeitschrift, aber auch Ihr Getränk aufbewahren. Hier können Sie eine Kerze für wundervolle Abende aufstellen, die Sie aber auch tagsüber genießen können!

Sehen Sie sich alle Couchtische und Beistelltische von Maison d'Abri an.

Wie hoch ist ein Couchtisch?

Stellen Sie sicher, dass Ihr Couchtisch etwas niedriger als Ihr Sofa ist. Dadurch bleibt Ihre Sicht auf andere Möbel, Gegenstände und Ihren Fernseher ungehindert. Ein Trend, den man heutzutage häufig sieht, ist nicht ein großer Couchtisch in der Mitte des Raumes, sondern eine Gruppe kleiner Couchtische, die man – gelegentlich – auch separat aufstellen kann. Beistelltische, die zusammen einen Couchtisch bilden, sich jedoch alle geringfügig in Höhe und Form unterscheiden.

Tipp: Wenn Sie mehrere kleinere Couchtische kombinieren, achten Sie auf eine Kombination der Materialien und auf einen Höhenunterschied. Arbeiten Sie nicht zu hoch – halten Sie sich an die Faustregel: Couchtische etwas tiefer als Ihr Sofa – und sorgen Sie für Spannung. Dies können Sie beispielsweise erreichen, indem Sie einen Ottoman mit einem Holztablett versehen oder einen Marmortisch mit einem Holz- oder Glastisch kombinieren. Quadratisch, rund... kombinieren! Nehmen Sie eine ungerade Zahl an.

Die Form Ihres Couchtisches ist bei der Auswahl Ihrer Dekoration wichtig. Einen runden Couchtisch gestalten Sie anders als einen rechteckigen Couchtisch. Wir geben Ihnen Tipps und Inspirationen und helfen Ihnen, das Problem zu lösen!

Couchtisch als Hingucker: So stylen Sie einen runden Tisch.

So machen Sie einen runden Couchtisch gemütlich

Ein häufiger Fehler besteht darin, dass auf einem runden Couchtisch häufig runde Formen von Accessoires verwendet werden. Eine einzelne Vase ist kein großes Problem, aber Sie können eine aufregendere Kombination schaffen, indem Sie in einer Dreiecksform arbeiten: Denken Sie an einen runden Couchtisch in einem Dreieck. Ein flaches Accessoire (zum Beispiel eine Zeitschrift), eine GruppeKerzenhalter mit einer Kerze und ein Blumentopf mit einer Pflanze zum Beispiel.

Wussten Sie, dass Ihr Couchtisch oft das Erste ist, was Ihre Gäste sehen, wenn sie Ihr Zimmer zum ersten Mal betreten?

Einen rechteckigen Couchtisch dekorieren

Ein rechteckiger Couchtisch passt hervorragend zu einem großen U-förmigen Sofa oder bildet die Mitte zwischen zwei gleichen Sofas, die sich direkt gegenüberstehen. Ein rechteckiger Couchtisch kann wie ein ovaler oder quadratischer Couchtisch wie folgt dekoriert werden.

Teilen Sie den Tisch imaginär auf vier gleiche Flächen auf. Sie lassen ein „Feld“ leer. Hier können Sie abends Ihr Getränk genießen. Sie können drei dieser „Boxen“ gestalten. Sie stellen sicher, dass es Unterschiede in Material, Höhe, Größe und Art gibt. Beispielsweise ergeben ein Bildband, ein Tablett, eine Schüssel oder ein Tablett mit einigen Kerzen und eine Vase mit (Kunst-)Blumen ein schönes Set. Lose Kerzen würden das Ganze etwas unordentlicher machen; Verwenden Sie eine Schüssel oder ein Tablett unter losem Zubehör. Dadurch wirkt das Ganze ruhiger und gruppierter. Darüber hinaus können Sie Ihre Dekoration schnell beiseite legen, wenn Sie den Tisch wirklich für Ihre Besucher benötigen!

Lesen Sie auch! Die Kraft eines guten Bildbandes: Darum ist er so beliebt!

Drei Beistelltische mit organischen Formen in einem großen Raum.

Ihr Wohnstil

Behalten Sie bei der Dekoration Ihrer Couchtische immer Ihren persönlichen Lieblingswohnstil im Hinterkopf. Passen Sie die von Ihnen gewählten Accessoires an Ihren Wohnstil an und vor allem: Bleiben Sie ruhig.

Wie? Indem Sie in einer ländlichen Einrichtung beispielsweise mit einem Holztablett arbeiten, in einer romantischen Einrichtung Blumen und schöne Düfte verwenden und sich in einem schlichten Wohnstil für einen echten Hingucker auf Ihrem Tisch entscheiden.

Warum funktioniert es bei mir zu Hause nicht, meinen Couchtisch zu dekorieren?

Sie haben Ihre Dekorationen ausgewählt und doch scheint es nicht zu funktionieren. Es sieht zu voll aus, es ist nicht gemütlich oder Sie haben keinen Platz mehr für Ihre Tasse Kaffee. Diese Fehlerbehebung hilft Ihnen beim Einstieg:

  • Deine Schöpfung sorgt für Unruhe und wirkt chaotisch
    Nutzen Sie das Dreieck oder die Vierflächenteilung wie oben beschrieben. Die Höhen des Zubehörs stimmen nicht oder Sie haben (zu) viele lose Zubehörteile auf Ihrem Tisch. Stellen Sie ein Tablett oder Tablett auf.
  • Die Accessoires passen gut zusammen und trotzdem ist es nicht gemütlich
    Auch Licht spielt eine wichtige Rolle. Sorgen Sie für angenehmes, gedämpftes Licht im Sitzbereich. Wenn Sie eine Lampe über Ihrem Couchtisch haben, stellen Sie sicher, dass diese dimmbar ist und eine Lampe enthält, die kein „kaltes“ Licht ausstrahlt. Arbeiten Sie mit einer Stehlampe neben dem Sofa oder einigen gemütlichen Wandlampen mit warmem Licht.
  • Ich habe Kerzen gruppiert, aber es funktioniert nicht
    Sorgen Sie auch mit Kerzen für Abwechslung auf Ihrem Tablett. Abwechselnde Kerzenhalter in verschiedenen Höhen mit einigen Stumpenkerzen und einigen kleinen Votivkerzen. Bitte beachten Sie: Achten Sie darauf, dass die Farben Ihrer Kerzen immer aus derselben Farbgruppe stammen. Duftkerzen nicht mischen; Dadurch wird der Geruch nicht verbessert.
  • Sie verwenden drei separate Couchtische und es entsteht kein Ganzes
    Wenn die drei Tische in der Mitte stehen, dekorieren Sie sie so, als wären sie ein Couchtisch. Stellen Sie beispielsweise etwas auf zwei Tische und lassen Sie einen der Tische leer. Versuchen Sie, die Tische auseinander zu stellen. Zum Beispiel, indem Sie zwei Tische in der Mitte stehen lassen – mit einer einfachen Dekoration – und den anderen Tisch neben einen Sessel mit einem Stapel Zeitschriften stellen.


Manchmal ist es eine Frage des Experimentierens. Abhängig von der Größe Ihres Raumes und der restlichen Einrichtung gilt manchmal „Weniger ist mehr“. Haben Sie zum Beispiel ein paar belebte Bücherregale in der Nähe Ihrer Sitzecke? Dann seien Sie sparsam mit Ihrer Couchtischdekoration.

Passen Sie Ihre Fensterbankdekoration auch an Ihre Couchtische an. Bleiben Sie auch dort ruhig und kümmern Sie sich um alles.

Lesen Sie auch: Fensterbank-Styling: 5 Dinge, die Sie beachten sollten.

Sagen Sie uns Bescheid, ob es geklappt hat?